Aktuelles

Die ROTE NASEN Clowns bringen normalerweise Menschen in Krankenhäuser zum Lachen. Mit der Kraft des Humors stärken Sie den Mut und Lebenswille und schenken Lebensfreude. In diesem Jahr sind die ROTE NASEN Clowns im Quartierstreff Staudenhof zu Gast und geben einmal im Monat eine Vorstellung für Klein und Groß! Alle Interessierten können im Anschluss durch Workshopangebote der Clowns ein klein wenig in die Arbeit der ROTEN NASEN Clowns eintauchen und selbst zum Clown werden.

Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit und auf humorvolle Zeiten.

Das Projekt beginnt mit der kreativen Auseinandersetzung einer Form. In dem Fall ist es die Wahrnehmung und Umsetzung eines menschlichen Gesichts in Form einer Maske. Die Grundform wird aus Ton modelliert und mit Maskenpapier kaschiert (Papmaché). Es folgt die Geburt der Maske (das Heben der Papierform von dem Tonmodell. Anschließend wird die Halbmaske, farbig gestaltet. Die farbliche Nuancierung wird auf den Charakter der Maske abgestimmt. Es folgt das Kennenlernen der grundsätzlichen Theatermittel, chorische Arbeit, Gruppenspiele, das Maskenspiel mit der Erprobung der einzelnen Maske.

Termine:

Mo. 20.08., Di. 21.08., Do. 23.08, Fr. 24.08. jeweils von 10-16 Uhr (1 Std. Mittagspause)

Sa. 25.08. von 10-13 Uhr

Anmeldung bei

Christina Sustersic (Künstlerin, Kunsttherapeutin)

Tel: 0331/2000666

chs@kunstformtzukunft.de

Logos

Der Club „Innovate Toastmasters“ bietet weltweit Peer-to-Peer Kommunikation und Erziehung. Mit etwa 350.000 Mitglieder ist er unabhängig, gemeinnützig und hat als Ziel, hier den ersten offenen Toastmasters-Club in Potsdam erfolgreich zu etablieren, damit die Menschen ihre Kommunikation verbessern und auf der Arbeit und in der Gesellschaft erfolgreicher agieren können.

Der Club ist International gemischt, Englisch-sprachig und obwohl alle unsere Mitglieder auch Deutsch sprechen können die Fähigkeiten, die man erlernt, für alle verschiedenen Sprachen angewandt werden.
Jeder ist herzlich willkommen.

Immer am 4. Donnerstag im Monat lädt die Bürgerstiftung Potsdam interessierte Potsdamer und Potsdamerinnen zu einem offenen Info-Treff um sich über die Projekte der Bürgerstiftung zu informieren, sich zu beteiligen und auch eigene Ideen mithilfe der Bürgerstiftung umzusetzen.

Die ROTE NASEN Clowns bringen normalerweise Menschen in Krankenhäuser zum Lachen. Mit der Kraft des Humors stärken Sie den Mut und Lebenswille und schenken Lebensfreude. In diesem Jahr sind die ROTE NASEN Clowns im Quartierstreff Staudenhof zu Gast und geben einmal im Monat eine Vorstellung für Klein und Groß! Alle Interessierten können im Anschluss durch Workshopangebote der Clowns ein klein wenig in die Arbeit der ROTEN NASEN Clowns eintauchen und selbst zum Clown werden.

Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit und auf humorvolle Zeiten.

Kunst im öffentlichen Raum ist das Thema dieses Ferienkurses. Die Kinder werden an 3 Tagen vom 11. bis 13. Juli von 9:00 bis 15:00 Uhr ihren Stadtteil erkunden und herausfinden, welche Ausdrucksformen Menschen nutzen, um auf sich aufmerksam zu machen. Anschließend wird es eine professionelle Anleitung zum Thema TapeArt geben, ein großer Bereich der StreetArt. Die Kinder werden mit Unterstützung selbst zu Künstlern im öffentlichen Raum, in dem sie anhand ihrer Skizzen eine große Wand in der Innenstadt (Fläche ist bereits dafür von der Stadt genehmigt) und im Schlaatz ein Teil eines öffentliches Hauses großflächig bekleben können.

Die Erkundungstour geschieht immer mit Skizzenblock und Fotoapparat, um die interessantesten und für die Kinder schönsten Motive/Objekte als Inspiration mitzunehmen.

Der Club „Innovate Toastmasters“ bietet weltweit Peer-to-Peer Kommunikation und Erziehung. Mit etwa 350.000 Mitglieder ist er unabhängig, gemeinnützig und hat als Ziel, hier den ersten offenen Toastmasters-Club in Potsdam erfolgreich zu etablieren, damit die Menschen ihre Kommunikation verbessern und auf der Arbeit und in der Gesellschaft erfolgreicher agieren können.

Der Club ist International gemischt, Englisch-sprachig und obwohl alle unsere Mitglieder auch Deutsch sprechen können die Fähigkeiten, die man erlernt, für alle verschiedenen Sprachen angewandt werden.
Jeder ist herzlich willkommen.

Der Quartierstreff Staudenhof klappt die Platte auf zum 4. Tischtennisturnier in diesem Jahr. Bringt eure Kelle mit und vergesst die Trainingsklamotten und kommt zahlreich.

 

Am 4. Donnerstag im Monat lädt die Bürgerstiftung Potsdam alle Interessierten zu einem offenen Info-Treff um sich über die Projekte der Bürgerstiftung zu informieren.

Die Veranstaltung ist Kostenfrei

 

Einmal im Monat laden wir Sie zu einem geselligen Abend Kulturellem oder Kulinarischem Programm ein.

Thema: Mit dem Rad in den Kaukasus

Begeistert von steilen Pässen, abgelegenen Bergen und deren Bewohnern machte sich Martin Penzel mit seinem Fahrrad von Deutschland auf in Richtung Kaukasus, den er nach zwei Monaten erreichte. Unterwegs begegnete er vielen Menschen, die ihm mit Neugier und Gastfreundschaft entgegentraten. Er besuchte zahlreiche spannende Orte und testete seine körperlichen Grenzen aus. Nach dem er nach fünf Monaten und 16 Ländern wieder zu Hause , lernte er die russische Sprache und plante schon die nächste Tour, die ihn ein Jahr später für zwei Monate nach Russland und hier speziell in die Regionen Tatarstan, Dagestan und Tschetschenien führte. Angetan von der Lebensweise, der ländlichen Bevölkerung und deren Herzlichkeit Fremden gegenüber, erzählt der Agraringenieur vom Alltag auf seinen Reisen, faszinierenden Landschaften und spannenden Begegnungen.

Seid gespannt, kommt zu uns herein, sagt es weiter und freut Euch mit uns auf einen tollen Abend im Quartierstreff Staudenhof in unserer Kulturreihe „Der gerupfte Milan geht auf Reisen“

Eintritt frei! Über eine kleine Spende freuen wir uns!

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam, FB Kultur und Museum.