Willkommen beim Quartierstreff Staudenhof

Flüchtlingsbetreuung – Wechsel des Trägers für Wohnungsverbund Staudenhof und Hegelallee
sowie Eröffnung neuer Quartierstreff Staudenhof

Der Verein Soziale Stadt Potsdam e.V. war seit Oktober 2012 als Träger für die Wohnstätte für traumatisierte, geflüchtete Frauen mit ihren minderjährigen Kindern in der Hegelallee sowie seit Juni 2014 für 30 Wohnungen für Geflüchtete im Staudenhof Am Alten Markt 10 verantwortlich. Seit dem 01. Januar 2018 befinden sich beide Einrichtungen in neuer Trägerschaft. Im Auftrag der Landeshauptstadt Potsdam betreut der Duisburger Verein ZOF (ZukunftsOrientierteFörderung e.V.) die Flüchtlingsunterkünfte.

Der Verein Soziale Stadt Potsdam e.V. ist weiterhin im Staudenhof aktiv und hat ab Januar 2018 einen Quartierstreff im Erdgeschoss des Wohnblocks eingerichtet mit dem Ziel, Anlaufstelle für MieterInnen zu sein, sowie die Integration von Geflüchteten durch Projekte zur kulturellen, sozialen und strukturellen Teilhabe zu fördern. Außer den offenen Angeboten am Nachmittag zu Gespräch und Gemeinschaft gibt es projektorientierte kulturelle und soziale Angebote für alle Menschen des Quartiers, wie zum Beispiel das neue Veranstaltungsformat "Kultur in der Mitte", welches durch die Landeshauptstadt Potsdam, Fachbereich Kultur und Museum gefördert wird. Jeden letzten Mittwoch im Monat laden wir abwechselnd zu einem bunten Kulturprogramm oder zu einem Vortrag über eine spezielle Region, ein anderes Land, ein besonderes Nahrungsmittel mit anschließendem Buffet ein. Die Veranstaltungsreihe ist kostenfrei, wir freuen uns natürlich über Spenden.

Neuigkeiten

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Quartierstreff Staudenhof bei Facebook

Klicken. Informieren. Vernetzen. Quartierstreff Staudenhof bei Facebook!

Sie können Nachrichten und Termine aus dem Quartierstreff Staudenhof auch als RSS-Feed abbonieren.