2014

Am Dienstag, den 23. Dezember, stand das Haus Nr. 33 in der Hegelallee im Scheinwerferlicht. Im Rahmen des Achten Lebendigen Adventskalenders in Zusammenarbeit mit dem Historischen Adventskalender „Haus an Haus, Tür an Tür - Nachbarschaften in der historischen Stadt“ öffneten sich am Vorweihnachtsabend die Türen des historischen Hauses.

Die Weihnachtsfeier im Staudenhof für die Bewohner und das Team von Soziale Stadt Potsdam e.V. hatte gerade begonnen, als sie auch schon jäh unterbrochen wurde...

Symbolisch wird das kirschrote Band am 18. Dezember 2014 zerschnitten und damit ist das Begegnungszentrum - in dem einstigen Galerie-Café - offiziell eingeweiht. Begleitet wurde diese Veranstaltung von einem musikalischen Programm und einem internationalen Buffet.

Potsdamer Stadtverordnete, sowie Bürgermeister Burkhard Exner und Flüchtlinge trafen sich zu einer gemeinsamen Maler-Aktion im neuen Staudenhof-Begegnungszentrum.

Leere Räume mit Leben füllen – Aufruf zum Mitmachen!
Seit dem 9. Dezember 2014 ist der Treffpunkt „Austausch Am Kanal 57“ eröffnet. In den Räumen der ehemaligen Videothek in der Straße Am Kanal entsteht für die kommenden drei Monate ein Ort der Begegnung und des Austausches zwischen Nachbarn, Flüchtlingen und interessierten Potsdamern.

Am Freitag, dem 17. Oktober, gab es allen Grund anzustoßen: Die Wohnstätte für Flüchtlingsfrauen in der Hegelallee feierte ihr zweijähriges Bestehen. Die Einrichtung wird derzeit von 13 Frauen aus verschiedenen Krisengebieten bewohnt. Einige der Schutzsuchenden sind in Begleitung ihrer Kinder.

Interkulturelle Woche: Flüchtlinge zeigen in Fotografien ihren Blick auf die Stadt