2018

Weihnachtsedition

Diesmal wird es weihnachtlich bei uns mit Musik, Film, Bastelnangeboten und leckeren Naschereien. Lassen Sie sich überraschen!

Eintritt frei! Über eine kleine Spende freuen wir uns!

Gefördert durch die LHP, FB Kultur und Museum

Logo LHP

Wissen und Genießen: Kanada
28.11.2018 19 Uhr

Wer forscht, kann viel erleben und manchmal für die Forschung weite Reisen machen. Wir folgen Monika Bischoff-Schäfer auf Ihrer Reise nach Kanada. Vier Jahreszeiten zu erleben von März bis September ist etwas ganz Besonderes. Sie verbrachten ein halbes Jahr im Okanagan-Valley und unternahm eine Forschungsreise der besonderen Art: Bären und Insekten, Lachs und Kirschen, auf Schusters Rappen, hoch zu Ross oder im Kajak. Im Rahmen ihres Studiums konnte sie an einem staatlichen Forschungsinstitut in Summerland in West-Kanada (British Columbia) 6 Monate leben, arbeiten und die Natur genießen. Sie möchte uns einen kleinen Einblick in die Forschungsarbeit geben und ihre Eindrücke und Erlebnisse teilen. Es gibt kleine Kostproben der regionalen Küche im Anschluss an den Vortrag.
Die Veranstaltung ist kostenfrei, über eine kleine Spende freuen wir uns wie immer sehr. Fragen beantwortet Euch gern unser Ansprechpartner Robert Lucas unter
kultur@milanhorst-potsdam.de

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam, FB Kultur und Museum

Logo LHP

Immer am 4. Donnerstag im Monat lädt die Bürgerstiftung Potsdam interessierte Potsdamer undPotsdamerinnen zu einem offenen Info-Treff um sich über die Projekte der Bürgerstiftung zuinformieren, sich zu beteiligen und auch eigene Ideen mithilfe der Bürgerstiftung umzusetzen.

Kulturbühne „Zum gerupften Milan“ auf Tour - Lesung & Band


Dabei sind der Schrifsteller Lars Sittig mit einer Geschichte aus dem Braunkohlenrevier der Lausitz und die Band Herr Flomo mit Covern von Gerhard Gundermann. An diesem Abend wird es braunkohlig, ja richtig gelesen! Den Abend eröffnen wird der Schriftsteller Lars Sittig. Er wird uns sein Buch „Das Dorf oder Autonomie für Anfänger“ vorstellen.

In der Geschichte fressen sich die Braunkohlebagger durch die Landschaft und stehen unmittelbar vor dem Dorf Klein Krams. Die meisten Bewohner sind schon weggezogen, aber die paar Ausharrenden hecken bei einem tiefen Blick ins Glas eine verrückte Idee aus. Einmal beschlossen, senden sie ein Schreiben an die EU in Brüssel. Dann passiert ein kapitaler Behördenfehler und Klein Krams wird zur autonomen Republik erklärt. Das Dorf rückt über Nacht in den Fokus der Medien, und das ungleiche Duell zwischen einer Handvoll Dorfbewohner und der Europäischen Union beginnt.
Lars Sittig erzählt eine amüsante Geschichte über den Kampf zwischen David und Goliath, auf dessen Ausgang der Leser gespannt sein darf.


Im zweiten Teil des Abends wird die Band Herr Flomo Lieder von Gerhard Gundermann zum Besten geben. Gerhard Gundermann war Baggerfahrer im Braunkohlerevier und galt als Sprachrohr der Menschen im Braunkohlegebiet.
Durch einen biographischen Kinofilm aus dem Herbst 2018 sind seine Lieder und sein Leben wieder aktuell geworden. Die Lieder von Gerhard Gundermann bilden bereits seit langem einen großen Teil des Repertoires der Band „Herr Flomo“ und die poetischen Texte offenbaren durch die frischen Interpretationen neue Facetten. Mal rockig, mal nachdenklich, mal tröstend. Es wartet ein abwechslungsreiches Programm mit vielen
neuen Entdeckungen auf Sie!

Seid gespannt, kommt zu uns herein, sagt es weiter und freut Euch mit uns auf einen tollen Abend im Quartierstreff Staudenhof bei unserer Kulturbühne „Zum gerupften Milan auf Tour“.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, wir freuen uns über Spenden für die Arbeit des Quartierstreff! Fragen zur „Kulturbühne Zum Gerupften Milan“ beantwortet gerne Robert Lucas unter kultur@milanhorst-potsdam.de

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam, FB Kultur und Museum

Der Club „Innovate Toastmasters“ bietet weltweit Peer-to-Peer Kommunikation und Erziehung. Mit etwa 350.000 Mitglieder ist er unabhängig, gemeinnützig und hat als Ziel, hier den ersten offenen Toastmasters-Club in Potsdam erfolgreich zu etablieren, damit die Menschen ihre Kommunikation verbessern und auf der Arbeit und in der Gesellschaft erfolgreicher agieren können.

Der Club ist International gemischt, Englisch-sprachig und obwohl alle unsere Mitglieder auch Deutsch sprechen können die Fähigkeiten, die man erlernt, für alle verschiedenen Sprachen angewandt werden.
Jeder ist herzlich willkommen.

Die ROTE NASEN Clowns bringen normalerweise Menschen in Krankenhäuser zum Lachen. Mit der Kraft des Humors stärken Sie den Mut und Lebenswille und schenken Lebensfreude. In diesem Jahr sind die ROTE NASEN Clowns im Quartierstreff Staudenhof zu Gast und geben einmal im Monat eine Vorstellung für Klein und Groß! Alle Interessierten können im Anschluss durch Workshopangebote der Clowns ein klein wenig in die Arbeit der ROTEN NASEN Clowns eintauchen und selbst zum Clown werden.

Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit und auf humorvolle Zeiten.

Der Club „Innovate Toastmasters“ bietet weltweit Peer-to-Peer Kommunikation und Erziehung. Mit etwa 350.000 Mitglieder ist er unabhängig, gemeinnützig und hat als Ziel, hier den ersten offenen Toastmasters-Club in Potsdam erfolgreich zu etablieren, damit die Menschen ihre Kommunikation verbessern und auf der Arbeit und in der Gesellschaft erfolgreicher agieren können.

Der Club ist International gemischt, Englisch-sprachig und obwohl alle unsere Mitglieder auch Deutsch sprechen können die Fähigkeiten, die man erlernt, für alle verschiedenen Sprachen angewandt werden.
Jeder ist herzlich willkommen.

Einmal im Monat laden wir Sie zu einem geselligen Abend mit Musik und Kleinkunst ein.

Die Insel Guadeloupe ist in vielerlei Hinsicht einzigartig - 5000 Kilometer vom europäischen Festland entfernt gehört sie doch zur Europäischen Union. Unter Palmen bezahlt man mit dem Euro, liegt am karibischen Strand und sieht auf 1500 Meter hohe aktive Vulkane.
Die Kultur ist geprägt aus einer Mischung von europäischen, karibischen, afrikanischen und indischen Einflüssen. Rum gehört dort zur Lebensart wie bei uns das Feierabendbier.
 
Wie immer gibt es natürlich auch kulinarische Kostproben aus dem Zielgebiet.

Eintritt frei! Über eine kleine Spende freuen wir uns!

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam, FB Kultur und Museum

 

Der Club „Innovate Toastmasters“ bietet weltweit Peer-to-Peer Kommunikation und Erziehung. Mit etwa 350.000 Mitglieder ist er unabhängig, gemeinnützig und hat als Ziel, hier den ersten offenen Toastmasters-Club in Potsdam erfolgreich zu etablieren, damit die Menschen ihre Kommunikation verbessern und auf der Arbeit und in der Gesellschaft erfolgreicher agieren können.

Der Club ist International gemischt, Englisch-sprachig und obwohl alle unsere Mitglieder auch Deutsch sprechen können die Fähigkeiten, die man erlernt, für alle verschiedenen Sprachen angewandt werden.
Jeder ist herzlich willkommen.

Die ROTE NASEN Clowns bringen normalerweise Menschen in Krankenhäuser zum Lachen. Mit der Kraft des Humors stärken Sie den Mut und Lebenswille und schenken Lebensfreude. In diesem Jahr sind die ROTE NASEN Clowns im Quartierstreff Staudenhof zu Gast und geben einmal im Monat eine Vorstellung für Klein und Groß! Alle Interessierten können im Anschluss durch Workshopangebote der Clowns ein klein wenig in die Arbeit der ROTEN NASEN Clowns eintauchen und selbst zum Clown werden.

Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit und auf humorvolle Zeiten.

Ort: Quartierstreff Staudenhof, Am Alten Markt 10, 14467 Potsdam
Zeit: Beginn um 18:00 Uhr

• Qualifizierung und Arbeitsmarktintegration geflüchteter Menschen in Potsdam.
• Formen des direkten Dialogs und des Austauschs zwischen Politik und Menschen mit Migrationshintergrund.
• Diskriminierungsfreie Wohnungs- und Kitaversorgung.
• Aktuelle Lage in der Ausländerbehörde.

7.09. - 22.09.2018

Vielfalt der Kommunikation

Sich selbst verorten ---- Vielfalt der Kommunikation entdecken Masken bauen – Theater spielen

Fünf Tage lang bauen wir unsere eigenen Halbmasken und gestalten sie farbig.

Anschließend erwecken wir sie zum Leben, spielen kleine Szenen und präsentieren unsere neuen Figuren.

Für Frauen mit Frauen

Termine Maskenbau

- mit Christina Sustersic

(Künstlerin, Kunsttherapeutin)

Mo. 20. 08. Di. 21.08., Do. 23.08.,

Fr. 24.08. 2018

jeweils von 10- 16 Uhr (1 Std. Mittagspause)

Sa. 25.08. 2018 von 10- 13 Uhr

 

Den Abschluss des Projekts Maskenbau bilden das Zusammenspiel und die Gestaltung einer Präsentation. Das Maskenspiel erfordert Körpereinsatz, weitestgehend kann auf verbale Kommunikation verzichtet werden. Das Spiel mit der Maske ermöglicht die Emotionen körperlich zu erleben und unbewusste Strukturen bewusst wahrzunehmen.

Je nach Kenntnisstand kommt die deutsche Sprache oder Lautsprache zum Einsatz. Es können kleine Dialoge geführt werden. Es werden Frauen aus unterschiedlichen Kulturen durch die Maskenarbeit zusammengeführt

 

Termine Maskenspiel

- mit Sabine Wiedemann

(Theaterpädagogin)

31.08., 07.09., 14.09., 21.09.2018 –

jeweils freitags von 14- 17 Uhr

 

Termin Aufführung

am Samstag, den 22. 9. 2018

um 14 Uhr

im Veranstaltungssaal der SLB,

Potsdam (Stadt und Landesbibliothek)

 

Anmeldung bei

Christina Sustersic

Tel: 0331/2000666

chs@kunstformtzukunft.de

Sabine Wiedemann

Tel: 0331/7047821

charabia@web.de

 

Veranstaltungsort

Quartierstreff Staudenhof

Am Alten Markt 10, 14467 Potsdam

Beide Werkstätten können auch

unabhängig voneinander besucht

werden

- Teilnahme kostenfrei –

- mit viel Freude verbunden –

 

7., 14. und 21. September von 14:00-17:00 Uhr – Quartierstreff Staudenhof

21. September von 10:00-11:30 Uhr – Auftritt (Stadt- und Landesbibliothek)

22. September von 14:00-17:00 Uhr – Aufführung (Bildungsforum)

 

Logos

Der Club „Innovate Toastmasters“ bietet weltweit Peer-to-Peer Kommunikation und Erziehung. Mit etwa 350.000 Mitglieder ist er unabhängig, gemeinnützig und hat als Ziel, hier den ersten offenen Toastmasters-Club in Potsdam erfolgreich zu etablieren, damit die Menschen ihre Kommunikation verbessern und auf der Arbeit und in der Gesellschaft erfolgreicher agieren können.

Der Club ist International gemischt, Englisch-sprachig und obwohl alle unsere Mitglieder auch Deutsch sprechen können die Fähigkeiten, die man erlernt, für alle verschiedenen Sprachen angewandt werden.
Jeder ist herzlich willkommen.

Den Abschluss des Projekts bilden das Zusammenspiel und die Gestaltung einer Präsentation. Das Maskenspiel erfordert Körpereinsatz, weitestgehend kann auf verbale Kommunikation verzichtet werden. Das Spiel mit der Maske ermöglicht die Emotionen körperlich zu erleben und unbewusste Strukturen bewusst wahrzunehmen.

Je nach Kenntnisstand kommt die deutsche Sprache oder Lautsprache zum Einsatz. Es können kleine Dialoge geführt  werden. Es werden Frauen aus unterschiedlichen Kulturen durch die Maskenarbeit zusammengeführt.

Termine:

Fr. 31.08., 07.09., 14.09. und 21.09. jeweils von 14-17 Uhr

Anmeldung bei

Sabine Wiedemann (Theaterpädagogin)

Tel: 0331/7047821

charabia@web.de

Logos

Der Club „Innovate Toastmasters“ bietet weltweit Peer-to-Peer Kommunikation und Erziehung. Mit etwa 350.000 Mitglieder ist er unabhängig, gemeinnützig und hat als Ziel, hier den ersten offenen Toastmasters-Club in Potsdam erfolgreich zu etablieren, damit die Menschen ihre Kommunikation verbessern und auf der Arbeit und in der Gesellschaft erfolgreicher agieren können.

Der Club ist International gemischt, Englisch-sprachig und obwohl alle unsere Mitglieder auch Deutsch sprechen können die Fähigkeiten, die man erlernt, für alle verschiedenen Sprachen angewandt werden.
Jeder ist herzlich willkommen.

Immer am 4. Donnerstag im Monat lädt die Bürgerstiftung Potsdam interessierte Potsdamer und Potsdamerinnen zu einem offenen Info-Treff um sich über die Projekte der Bürgerstiftung zu informieren, sich zu beteiligen und auch eigene Ideen mithilfe der Bürgerstiftung umzusetzen.

Die ROTE NASEN Clowns bringen normalerweise Menschen in Krankenhäuser zum Lachen. Mit der Kraft des Humors stärken Sie den Mut und Lebenswille und schenken Lebensfreude. In diesem Jahr sind die ROTE NASEN Clowns im Quartierstreff Staudenhof zu Gast und geben einmal im Monat eine Vorstellung für Klein und Groß! Alle Interessierten können im Anschluss durch Workshopangebote der Clowns ein klein wenig in die Arbeit der ROTEN NASEN Clowns eintauchen und selbst zum Clown werden.

Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit und auf humorvolle Zeiten.

Das Projekt beginnt mit der kreativen Auseinandersetzung einer Form. In dem Fall ist es die Wahrnehmung und Umsetzung eines menschlichen Gesichts in Form einer Maske. Die Grundform wird aus Ton modelliert und mit Maskenpapier kaschiert (Papmaché). Es folgt die Geburt der Maske (das Heben der Papierform von dem Tonmodell. Anschließend wird die Halbmaske, farbig gestaltet. Die farbliche Nuancierung wird auf den Charakter der Maske abgestimmt. Es folgt das Kennenlernen der grundsätzlichen Theatermittel, chorische Arbeit, Gruppenspiele, das Maskenspiel mit der Erprobung der einzelnen Maske.

Termine:

Mo. 20.08., Di. 21.08., Do. 23.08, Fr. 24.08. jeweils von 10-16 Uhr (1 Std. Mittagspause)

Sa. 25.08. von 10-13 Uhr

Anmeldung bei

Christina Sustersic (Künstlerin, Kunsttherapeutin)

Tel: 0331/2000666

chs@kunstformtzukunft.de

Logos

Der Club „Innovate Toastmasters“ bietet weltweit Peer-to-Peer Kommunikation und Erziehung. Mit etwa 350.000 Mitglieder ist er unabhängig, gemeinnützig und hat als Ziel, hier den ersten offenen Toastmasters-Club in Potsdam erfolgreich zu etablieren, damit die Menschen ihre Kommunikation verbessern und auf der Arbeit und in der Gesellschaft erfolgreicher agieren können.

Der Club ist International gemischt, Englisch-sprachig und obwohl alle unsere Mitglieder auch Deutsch sprechen können die Fähigkeiten, die man erlernt, für alle verschiedenen Sprachen angewandt werden.
Jeder ist herzlich willkommen.

Immer am 4. Donnerstag im Monat lädt die Bürgerstiftung Potsdam interessierte Potsdamer und Potsdamerinnen zu einem offenen Info-Treff um sich über die Projekte der Bürgerstiftung zu informieren, sich zu beteiligen und auch eigene Ideen mithilfe der Bürgerstiftung umzusetzen.

Die ROTE NASEN Clowns bringen normalerweise Menschen in Krankenhäuser zum Lachen. Mit der Kraft des Humors stärken Sie den Mut und Lebenswille und schenken Lebensfreude. In diesem Jahr sind die ROTE NASEN Clowns im Quartierstreff Staudenhof zu Gast und geben einmal im Monat eine Vorstellung für Klein und Groß! Alle Interessierten können im Anschluss durch Workshopangebote der Clowns ein klein wenig in die Arbeit der ROTEN NASEN Clowns eintauchen und selbst zum Clown werden.

Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit und auf humorvolle Zeiten.

Kunst im öffentlichen Raum ist das Thema dieses Ferienkurses. Die Kinder werden an 3 Tagen vom 11. bis 13. Juli von 9:00 bis 15:00 Uhr ihren Stadtteil erkunden und herausfinden, welche Ausdrucksformen Menschen nutzen, um auf sich aufmerksam zu machen. Anschließend wird es eine professionelle Anleitung zum Thema TapeArt geben, ein großer Bereich der StreetArt. Die Kinder werden mit Unterstützung selbst zu Künstlern im öffentlichen Raum, in dem sie anhand ihrer Skizzen eine große Wand in der Innenstadt (Fläche ist bereits dafür von der Stadt genehmigt) und im Schlaatz ein Teil eines öffentliches Hauses großflächig bekleben können.

Die Erkundungstour geschieht immer mit Skizzenblock und Fotoapparat, um die interessantesten und für die Kinder schönsten Motive/Objekte als Inspiration mitzunehmen.

Der Club „Innovate Toastmasters“ bietet weltweit Peer-to-Peer Kommunikation und Erziehung. Mit etwa 350.000 Mitglieder ist er unabhängig, gemeinnützig und hat als Ziel, hier den ersten offenen Toastmasters-Club in Potsdam erfolgreich zu etablieren, damit die Menschen ihre Kommunikation verbessern und auf der Arbeit und in der Gesellschaft erfolgreicher agieren können.

Der Club ist International gemischt, Englisch-sprachig und obwohl alle unsere Mitglieder auch Deutsch sprechen können die Fähigkeiten, die man erlernt, für alle verschiedenen Sprachen angewandt werden.
Jeder ist herzlich willkommen.

Der Quartierstreff Staudenhof klappt die Platte auf zum 4. Tischtennisturnier in diesem Jahr. Bringt eure Kelle mit und vergesst die Trainingsklamotten und kommt zahlreich.

 

Am 4. Donnerstag im Monat lädt die Bürgerstiftung Potsdam alle Interessierten zu einem offenen Info-Treff um sich über die Projekte der Bürgerstiftung zu informieren.

Die Veranstaltung ist Kostenfrei

 

Einmal im Monat laden wir Sie zu einem geselligen Abend Kulturellem oder Kulinarischem Programm ein.

Thema: Mit dem Rad in den Kaukasus

Begeistert von steilen Pässen, abgelegenen Bergen und deren Bewohnern machte sich Martin Penzel mit seinem Fahrrad von Deutschland auf in Richtung Kaukasus, den er nach zwei Monaten erreichte. Unterwegs begegnete er vielen Menschen, die ihm mit Neugier und Gastfreundschaft entgegentraten. Er besuchte zahlreiche spannende Orte und testete seine körperlichen Grenzen aus. Nach dem er nach fünf Monaten und 16 Ländern wieder zu Hause , lernte er die russische Sprache und plante schon die nächste Tour, die ihn ein Jahr später für zwei Monate nach Russland und hier speziell in die Regionen Tatarstan, Dagestan und Tschetschenien führte. Angetan von der Lebensweise, der ländlichen Bevölkerung und deren Herzlichkeit Fremden gegenüber, erzählt der Agraringenieur vom Alltag auf seinen Reisen, faszinierenden Landschaften und spannenden Begegnungen.

Seid gespannt, kommt zu uns herein, sagt es weiter und freut Euch mit uns auf einen tollen Abend im Quartierstreff Staudenhof in unserer Kulturreihe „Der gerupfte Milan geht auf Reisen“

Eintritt frei! Über eine kleine Spende freuen wir uns!

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam, FB Kultur und Museum.

Ein umfangreiches Programm und zahlreiche Angebote. Mit dabei die Rote Nasen Clowns mit Vorstellung und Workshop.

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Gefördert durch LHP, Integration und Nachbarschaft

Dieses Mal ist die Fetê de la musique mit bunte musikalische Mischung zu Gast in unserem Haus!

Spielplan:

15 Uhr - The Rathmines

16 Uhr - OttnGeee

17 Uhr - Roofs and Trees

Unterstützt durch die ProPotsdam

 

Beim gemeinsamen Schnippeln, Abschmecken und Schnabulieren kommt man am bestens ins Gespräch. Oft auch ohne die perfekten Worte. Daher treffen wir uns einmal im Monat zum Familien-Koch-Treff. Immer abwechselnd werden ein deutsches und ein Gericht aus den Herkunftsländern der Familien gekocht. Neue Familien sind herzlich willkommen!

Am 15. Juni 2018 treffen wir uns wieder um 16 Uhr im Café des Staudenhofs (Am Alten Markt 10) und werden gemeinsam kochen. Kommen Sie doch vorbei!

Wer mitmachen will, der melde sich einfach per Email:

info@hand-in-hand-potsdam.de oder kommt spontan vorbei.

1. Juni bis 22. Juni immer freitags 16:00 - 18:00 Uhr

Die Profis kommen: "Sparta Kuze" zu Gast im Quartierstreff Staudenhof. Alle Kickerinteressierten können immer freitags ab 16:00 Uhr beim KickerWorkshop über den wahren KneipenSport philosophieren. Gespielt wird auch, mit und ohne Tricks, angeleitet oder autodidaktisch, auf jedenfall mit viel Herz und Leidenschaft...und nicht allein!!!

Jede/r ist herzlich willkommen!

Und am 23.06.2018 könnt ihr Gelerntes in die Tat umsetzen und euch mit Anfängern und Profis messen: beim diesjährigen großen Potsdamer Tischfussballturnier im Archiv mit über 30 Aktiven.

Sport frei!

Schönes blaues Bühnenbild im Staudenhof

Einmal im Monat laden wir Sie zu einem geselligen Abend Kulturellem oder Kulinarischem Programm ein.

Mit dabei: die Erzählerin Astrid Heiland-Vondruska & der Liedermacher Freddy Knoerre. Zum zweiten Mal ist die Kulturreihe „Zum gerupften Milan“ zu Gast im Quartierstreff Staudenhof. In guter Tradition mischen wir die Genres, was das Zeug hält, um für Euch einen abwechslungsreichen Abend zu gestalten.

Astrid Heiland-Vondruska entführt facettenreich und lebendig als Erzählerin ihre Hörer in die Welt der Mythen, Märchen und Legenden. Worte malen Bilder, und lassen die Fantasie auf Reisen gehen. Aus ihrem aktuellen Programm: „Der Wunsch der Frauen! Was wünschen sich Frauen aus tiefsten Herzen?“ wird sie uns einen Teil vorstellen. Frauen erlösen sich ihre Prinzen, fliegen als Hexen durch die Luft und erschaffen die Welt. Sie sind die wahren Märchen-Heldinnen.

Als zweiter Programmpunkt steht Freddy Knoerre auf unserer Bühne. Er ist als Liedermacher, Erzieher und Kulturschaffender unterwegs. Wir konnten ihn letztes Jahr schon im Schlaatz mit der Band Ernstgemeint genießen. Diesmal kommt er mit mit seiner Gitarre und seinem Solo-Programm in den Quartierstreff Staudenhof. Bei seiner Musik gibt’s immer was zum Lachen, zum Schimpfen und zum Heulen! Kommet, sehet und höret ihn selbst, denn wie vielseitig er ist, kann man am besten bei seinen Konzerten erleben.

Seid gespannt, kommt zu uns herein, sagt es weiter und freut Euch mit uns auf einen tollen Abend im Quartierstreff Staudenhof in unserer Kulturreihe „Der gerupfte Milan geht auf Reisen“

Eintritt frei! Über eine kleine Spende freuen wir uns!

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam, FB Kultur und Museum.

Zwei Tischtenniskellen mit Ball

Der Quartierstreff Staudenhof klappt die Platte auf zum 3. Tischtennisturnier in diesem Jahr. Bringt eure Kelle mit und vergesst die Trainingsklamotten und kommt zahlreich.

Leckere Gebäckplatte

Beim gemeinsamen Schnippeln, Abschmecken und Schnabulieren kommt man am bestens ins Gespräch. Oft auch ohne die perfekten Worte. Daher treffen wir uns einmal im Monat zum Familien-Koch-Treff. Immer abwechselnd werden ein deutsches und ein Gericht aus den Herkunftsländern der Familien gekocht. Neue Familien sind herzlich willkommen!

Am 18. Mai 2018 treffen wir uns wieder um 16 Uhr im Café des Staudenhofs (Am Alten Markt 10) und werden gemeinsam kochen. Kommen Sie doch vorbei!

Wer mitmachen will, der melde sich einfach per Email:

info@hand-in-hand-potsdam.de oder kommt spontan vorbei.

Tischfussball Kikker

Die Profis kommen: "Sparta Kuze" zu Gast im Quartierstreff Staudenhof. Alle Kickerinteressierten können immer freitags ab 16:00 Uhr beim KickerWorkshop über den wahren KneipenSport philosophieren. Gespielt wird auch, mit und ohne Tricks, angeleitet oder autodidaktisch, auf jedenfall mit viel Herz und Leidenschaft...und nicht allein!!!

Jede/r ist herzlich willkommen!

Und am 23.06.2018 könnt ihr Gelerntes in die Tat umsetzen und euch mit Anfängern und Profis messen: beim diesjährigen großen Potsdamer Tischfussballturnier im Archiv mit über 30 Aktiven.

Sport frei!

Kinderfilmnachmittag

Wir öffnen den Vorhang im Quartierstreff Staudenhof zum zweiten Mal in diesem Jahr und zeigen für Kinder und Junggebliebene den 2. Teil einer langen Filmfreundschaft. Den genauen Titel erfahrt Ihr unter der Telefonnummer 0331 5504169. Köstliche Dinge gibt es als Begleitung.

 

Red Noise finger

Die ROTE NASEN Clowns bringen normalerweise Menschen in Krankenhäusern zum Lachen. Mit der Kraft des Humors stärken Sie den Mut und den Lebenswille und schenken Lebensfreude. In diesem Jahr sind die ROTE NASEN Clowns im Quartierstreff Staudenhof zu Gast und geben einmal im Monat eine Vorstellung für Klein und Groß! Alle Interessierten können im Anschluss durch Workshopangebote der Clowns ein klein wenig in die Arbeit der Roten Nasen Clowns eintauchen und selbst zum Clown werden.

Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit und auf humorvolle Zeiten.

 

Leckeres Selbstgebackenes - Brot und Gebäck

Einmal im Monat laden wir Sie zu einem geselligen Abend Kulturellem oder Kulinarischem Programm ein.

Im April geht es rund ums Essen: Gemeinsam mit einem Gastgeber aus einem anderen Land laden wir Sie ein, Kultur und Speisen kennenzulernen.

Bereits vor 10.000 Jahren begann der Mensch mit dem Anbau von Getreide, woraus letzlich Brot hergestellt und selbst gebacken werden konnte. Brot ist auch heute für viele Menschen tägliches Nahrungsmittel. Weltweit gibt es unzählige Brotsorten. Wir wollen diese Vielfalt gemeinsam verkosten. Kommen Sie vorbei, es ist für jeden was dabei und etwas zum Mitmachen gibt es auch, lassen Sie sich überraschen!

Eintritt frei! Über eine kleine Spende freuen wir uns!

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam, FB Kultur und Museum.

Tischtennisplatte am Staudenhof und im Freien

Der Quartierstreff Staudenhof klappt die Platte auf zum 2. Tischtennisturnier in diesem Jahr. Bringt eure Kelle mit und vergesst die Trainingsklamotten und kommt zahlreich.

Wir öffnen den Vorhang im Quartierstreff Staudenhof zum ersten Mal in diesem Jahr und zeigen für Kinder und Junggebliebene den 1. Teil einer langen Filmfreundschaft. Den genauen Titel erfahrt Ihr unter der Telefonnummer 0331 5504169. Köstliche Dinge gibt es als Begleitung.

Wir freuen uns sehr auf den Frühlingsbeginn im  neuen "Quartierstreff Staudenhof". Feiern Sie mit uns, liebe Nachbarn, Anwohner und Interessierte?

Ab 16.00 Uhr bei Kaffee, Kuchen und einem kleinen Imbiss, mit Frühlingsblumen, Spielen, Begegnung und Musik für Jung und Alt. 19.00 Uhr startet unser Projekt "Kultur in der Mitte" mit Musik und Kleinkunst.

Lassen Sie sich überraschen und seien Sie unsere Gäste! Eintritt frei!

"Kultur in der Mitte" wird gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam, FB Kultur und Museum

Abstrakter Tischtennis

Ein Jahr ohne Tischtennis ist nicht: wir klappen die Platte auf und spielen das 1. Tischtennisturnier 2018. Anmeldung hier vor Ort oder unter 0331 5504169.
Wir freuen uns!

In gemütliche Atmosphäre kommen wir ins Gespräch über unseren Stadtteil, lernen uns kennen und tauschen uns aus über alles, das uns interessiert. Wir bereiten ein kleines gesundes Frühstück vor mit einer Auswahl an leckeren Speisen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!